Blog

Ein gutes Logo

Immer wieder eine Herausforderung: Wie kann das passende Logo für mich oder meine Band aussehen. Ein paar grundsätzliche Gedanken können Euch bei der Wahl und Gestaltung helfen. Von allen Eindrücken, die ein Mensch mit seinen Sinnen aufnimmt, ist das optisch wahrgenommene am prägnantesten. Mit dem richtigen Logo bedient Ihr genau diese Wahrnehmung. Umso wichtiger ist es, hier viel Wert auf die Qualität und Wirkung zu legen. Die Aufgabe eines Logos ist es zunächst einmal einen Wiedererkennungswert für den Künstler oder die Band zu schaffen. Ausserdem muss die Gestaltung des Logos zur Musik resp. der Person/Band passen. Auch müsst Ihr Euch Gedanken machen, ob Euer gut designter Name bereits das Logo sein soll (wie z.B. bei AC/DC), oder Ihr eine zusätzliche Grafik als Key-Visual verwenden möchtet (wie es die Rolling Stones mit der herausgestreckten Zunge haben). Auf was kommt es also bei der Logogestaltung an?- Keep it simple stupid: Je einfacher ein Logo gehalten ist, umso höher der Wiedererkennungswert

– Autentizität: Euer Logo muss zu Eurem Stil passen. Ein geschwungen romantischer Schriftzug wird von Fans einer Deathmetal Punk-Band nicht wirklich als glücklich empfunden.
– Individualität: Macht nichts nach, was Ihr schon mal woanders gesehen habt. Seid kreativ und keine Kopie.
– Kosten: Denkt bei der Gestaltung daran, daß das Logo sich später einfach reproduzieren lassen muss. Viele Farben kosten z.B. bei späteren Merchandisingartikeln richtig extra Geld und können manchmal nicht originalgetreu reproduziert werden.
– Technik: Filigrane Details können später möglicherweise aus technischen Gründen gar nicht, schlecht oder nur mit größerem finanziellem Aufwand reproduziert werden
– Grafik: Realisiert das Logo wenn irgend möglich in vektorieller Form, da nur so eine beliebige stufenlose Größer später in der Reproduktion ermöglicht wird.

Wir helfen euch gerne bei den Ideen, der Gestaltung und der technischen Umsetzung weiter, um das Passende für euch zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.